Kleine Gesten

…für eine gute Nachbarschaft

Dein Nachbar stellt gerade seinen ganzen Garten auf den Kopf, während Du gemütlich im Liegestuhl Sonne tankst? Er könnte Deine Hilfe gebrauchen, doch Du denkst stattdessen an eine gleichmäßige Bräunung und genügend Vitamin D.
Oder Dein Kühlschrank platzt, weil Du mal wieder viel zu viel gekocht hast und es kommt Dir nicht in den Sinn, Deiner alleinstehenden Nachbarin ein leckeres Essen vor die Tür zu stellen?
Hör' auf, es als Belastung anzusehen, jemandem Deine Hilfe anzubieten! Wirf' Deine Oberflächlichkeit über Bord und packe in Zukunft öfter mal mit an. Solltest Du dann selbst mal eine helfende Hand brauchen, kannst Du Dir sicher sein, dass Dein Nachbar ebenso für DICH da sein wird!
Alessandra Fusina
Fusina Immobilienstudio
"Niemals zuvor haben wir erkannt, wie stark unser Umfeld unser tägliches Leben beeinflusst. Lasst uns die Gelegenheit nutzen, unseren Nachbarn oder anderen Menschen um uns herum, die in Schwierigkeiten sind, mit kleinen, alltäglichen Gesten zu helfen, indem wir zum Beispiel unseren Nachbarn ein Essen, von dem wir zu viel gekocht haben, vor die Haustür stellen."
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.